Fortbildungsreihe „Klinische Hepatologie in Neukölln“ am 16.11.16 zum Thema „Lebermetastasen – aktuelle Therapiekonzeote“

Eingetragen bei: Aktuelles | 0

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

nach der Gründung des „Vivantes Leberzentrum Süd“ im Frühjahr 2016 möchten wir uns bei der diesjährigen Fortbildungsveranstaltung „Klinische Hepatologie in Neukölln“ mit der aktuellen Therapie von Lebermetastasen beschäftigen.

Lebermetastasen sind eine der häufigsten Manifestationsformen maligner Tumoren mit schlechter Prognose. Allerdings hat es in den letzten Jahren erhebliche Fortschritte in der Behandlung von Lebermetastasen gegeben. In Abhängigkeit vom Primärtumor können Lebermetastasen heute effektiv und zum Teil kurativ behandelt werden. Letzteres gilt insbesondere für das kolorektale und das neuroendokrine Karzinom. Diese Fortschritte betreffen alle Fachdisziplinen, die an der interdisziplinären Behandlung von Patienten mit Lebermetastasen mitwirken. In diesem Zusammenhang sind Fortschritte der Leberresektion einschließlich laparoskopischer Techniken, die Fortentwicklung und Spezifizierung der systemischen Therapie und die Entwicklung interventionell-radiologischer Verfahren wie Thermoablation und Tumorembolisation zu nennen.

Wir möchten Ihnen diese Fortschritte im Rahmen unserer Fortbildungsveranstaltung näher bringen und Möglichkeiten und Limitationen gemeinsam mit Ihnen diskutieren.

Wir freuen uns auf eine gemeinsame Fortbildung und eine lebhafte Diskussion.
Mit freundlichen Grüßen

Ihre
Prof. Dr. Albrecht, Prof. Dr. Böcker, PD Dr. M. Müller, Prof. Dr. de Wit