Verleihung des Gustav-Bucky-Preises 2022

Eingetragen bei: Aktuelles, interne Veranstaltungen | 0

In der letzten wissenschaftlichen Sitzung des Jahres erwartete das Publikum nach fünf Jahren wieder die Verleihung des Gustav-Bucky-Preises.

Aus den eingereichten Beiträgen waren fünf Bewerberinnen und Bewerber aus Berlin, Münster und Augsburg ausgewählt worden, die in der Abendveranstaltung des 08. November 2022 im Hörsaal der Kaiserin-Friedrich-Stiftung ihre Arbeit präsentierten. Die sehr innovativen Themen und ganz besonders deren Vortrag wurden bei allen Bewerbern als hervorragend bewertet und stießen ein interessiertes Publikum.

Nach Präsentation und Diskussion der fünf Beiträge im Rahmen der wissenschaftlichen Sitzung stellte der Vorstandsvorsitzende der Berliner Röntgengesellschaft, PD Dr. Andreas Koops, die Entscheidung der Jury vor und überreichte die Urkunde dem Preisträger:

Wir gratulieren Herrn PD Dr. med. Keno Bressem zum diesjährigen Gustav-Bucky-Preis, den er für seine Arbeit „Deep Learning Detects Changes Indicative of Axial Spondyloarthritis at MRI of Sacroiliac Joints“ erhält.

Im Folgenden finden Sie die von der Jury nominierten Arbeiten zum Gustav-Bucky-Preis 2022:

PD Dr. med. Keno Bressem

Charité Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin, Klinik für Radiologie (Campus CBF)

Beitrag: „Deep Learning Detects Changes Indicative of Axial Spondyloarthritis at MRI of Sacroiliac Joints“

Dr. med. Josua Decker

Universitätsklinikum Augsburg, Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie

Beitrag: „Anemia Detection by Hemoglobin Quantification on Contrast-enhanced Photon-counting CT Data Sets“

Dr. med. Mirjam Gerwing

Universitätsklinikum Münster, Translational Research Imaging Center, Klinik für Radiologie

Beitrag: „Multiparametric Magnetic Resonance Imaging for Immediate Target Hit Assessment of CD13 – Targeted Tissue Factor tTF-NGR in Advanced Malignant Disease“

Dr. med. Julian Pohlan

Charité Universitätsmedizin Berlin, Berlin Institute of Health, Klinik für Radiologie, Campus Mitte

Beitrag: „Age-dependent microstructural changes of the intervertebral disc: a validation of proteoglycan-sensitive spectral CT“

Dr. med. Sevtap Tugce Ulas

Charité Universitätsmedizin Berlin, Klinik für Radiologie (CCM), Campus Mitte

Beitrag: „Contrast-enhanced CT techniques and MRI perform equally well in arthritis imaging of the hand: a prospective diagnostic accuracy study“

Der Vorstand der BBRG bedankt sich herzlich bei allen Teilnehmern!

(v. l. n. r.: Dr. med. Josua Decker, Dr. med. Mirjam Gerwing, Dr. med. Julian Pohlan, Dr. med. Sevtap Tugce Ulas, Preisträger PD Dr. med. Keno Bressem und 1. Vorstandsvorsitzender PD Dr. med. Andreas Koops)